Hochzeiten

Ich fotografiere Hochzeitsreportagen. Ich LIEBE es!juanamike_big-0508

Wie das bei mir abläuft?

Mal abgesehen davon, daß es terminlich passen muss, gibt es für mich vor allem eine Voraussetzung, die erfüllt sein muss, damit ich für Euch – und wir gemeinsam – wunderbare Erinnerungen an Euren großen Tag schaffen können: Daß wir uns mögen. Daß die Chemie zwischen uns stimmt.

Ich begleite Euren großen Tag. Das ist eine Ehre, eine Freude, eine große Verantwortung für mich. Ein großes Vertrauen, daß ihr mir entgegenbringt.

Ich fotografiere mit Leidenschaft. Nicht selten bekomme ich Gänsehaut an solch einem Tag, wenn ich ein Motiv entdecke, von dem ich weiß, daß es bei der Präsentation die Braut rühren wird. Und ich habe mir mehr als einmal das Pipi in den Augen bei einer emotionalen Vorführung wegdrücken müssen, um diese für das Album festhalten zu können. :-)

Darum möchte ich mich, bevor ihr mich bucht, mit Euch treffen. Die beste Möglichkeit, um sich zu beschnuppern. Um Eure Fragen zu beantworten, oder meine.

Ein paar Wochen vor Eurem großen Tag machen wir ein Probeshooting. Schauen uns gemeinsam an, wo Eure Hochzeitsfotos entstehen werden. Können experimentieren und entwickeln dabei gemeinsam Motive, die zu Euch passen, Euch gefallen, auch wirklich EUCH zeigen. Für Euch ist das ein kleines Training, mit dem ihr entspannter in das Shooting im Hochzeitskleid gehen könnt.
Und mir hilft es, Euch noch besser kennenzulernen, um auch den Rest Euer Hochzeit wieder ein Stück mehr mit Euren Augen sehen und festhalten zu können.

Am Tag Eurer Hochzeit schließlich stehe ich Euch so viel zur Verfügung wie ihr mich lasst. :-) Am liebsten bin ich vom ersten Lidstrich bis zur Mitternachtstorte dabei.

Wie gesagt: Ich fotografiere Hochzeitsreportagen. Ich habe keine Pakete. Ich bin auch nicht der Mann für “Nur Kirche und Gruppenbild”.

Im Laufe des Tages wachse ich in die Gesellschaft hinein und falle irgendwann nicht mehr auf. So können viele besondere, emotionale Momente von mir eingefangen werden. Bis auf unser Brautpaarshooting und das Gruppenbild bin ich – nur manchmal eingreifender – Beobachter.

Meist ist es so, daß ich als Fotograf komme und am Ende eines langen Tages wie ein Gast verabschiedet werde. Das macht mich glücklich.

Meine Arbeit endet in der Regel irgendwann nicht allzufern nach Mitternacht. Eine Zeit, zu der nicht mehr alles, was passiert, fotografiert werden muss – oder sollte. :-)

Nach Eurer Hochzeit sichte und bearbeite ich Eure Bilder.

Wieviele es werden?

Eine Unter- oder Obergrenze gibt es naturgemäß nicht, das hängt von der Größe der Feier ab, von dem, was passiert, wieviele Gäste ihr hattet….

Ich strebe immer an, die besten 600-800 für Euch zu haben. Meistens – hmmm… eigentlich immer – werden es mehr. :-)
Ich bin ein ganz ganz schlechter Aussortierer.

Ich bearbeite alle Bilder sorgfältig. Fertig bin ich damit etwa 3-4 Wochen nach Eurer Trauung.

Ihr bekommt ALLE Bilder in hoher Auflösung auf DVD, eine Auswahl auf schönem Papier ausbelichtet.
Keine Begrenzung, keine Wasserzeichen, dafür alle Rechte. Es sind ja schließlich EURE Bilder.

Außerdem richte ich für Euch eine passwortgeschütze Onlinegalerie ein, auf die ihr auch Eure Gäste einen Blick werfen lassen könnt.

Was das kostet?

Das sehen wir dann. :-) Aber wenn zwischen uns alles andere passt, werden wir uns in dem Punkt sicher auch einig. :-)